Wie wird im Online-Shop bezahlt bzw. welche Bezahlmethoden sollten generell angeboten werden?

Die Wahl der Bezahlmethode ist mit der wichtigste Punkt, welcher im Vorfeld geklärt werden sollte. Oft wird bei der Neuerstellung ein entscheidender Fehler begangen und lediglich die Zahlung per Vorkasse angeboten, um die Entwicklungs- und Installationskosten vermeintlich gering zu halten. Beim Kunden im Onlineshop kommt dies jedoch oft einem „Vertrauensbruch“ gleich, was dazu führt, dass der Einkauf abgebrochen wird und die gefüllten Warenkörbe an der Kasse beim Checkout „stehen“ gelassen werden. Oft wird sogar der Webshop eines Mitbewerbers aufgesucht.

Einbindung / Programmierung von verschiedenen Bezahlsystemen im Online Shop

Wir empfehlen Ihnen daher, unmittelbar mit der Onlinestellung Ihres Webshops auch mehrere Zahlungsarten anzubieten. Fakt ist, dass durch das Angebot mehrerer Zahlungsarten die Umsatzchance erhöht wird und das Vertrauen der Kunden in Ihren Online-Shop steigt.

Als Online-Händler können Sie selbstverständlich Zahlungen selbst entgegen nehmen oder mit Hilfe Ihrer Hausbank. Auch gibt es die Möglichkeit einen externen Zahlungsabwickler (Acquirer) hinzuziehen oder den Zahlungsverkehr grundsätzlich an einen sog. Payment-Service-Provider (PSP) auszulagern. Die erste Möglichkeit lässt prinzipiell ausschließlich Vorkasse- und Lastschriftzahlungen zu. Wird jedoch ein Acquirer hinzugenommen, gibt es einen externen Vertragspartner, der beispielsweise Kreditkartenzahlung ermöglicht.

Das liest sich im ersten Augenblick kompliziert – ist es aber nicht. Bevor wir mit der Programmierung Ihres Online-Shops beginnen, beraten wir Sie ausführlich und schlagen Ihnen gerne verschiedene Lösungsansätze vor und richten alles für Sie ein.

Mögliche Zahlungsarten

PayPal

Paypal im Webshop einrichten - professionelle Webshop Programmierung / Erweiterung von digital Art

PayPal gehört zu den bekannten externen Zahlungsanbietern. Der Warenkorb des von uns verwendeten Shop-Systems verfügt über einen PayPal-kompatiblen Einkaufswagen. Daher ist die Nutzung mit wenigen Handgriffen möglich.

Hierzu benötigen Sie als Shop-Betreiber ein PayPal-Businesskonto, das bei PayPal hinterlegt wird. Nach einer Konfiguration des Systems steht die Zahlungsart PayPal für den Web-Shop zur Verfügung.

PayPal bietet neuerdings einen Dienst an, wo Endkunden nicht einmal ein Paypal Konto benötigen um online zu bezahlen. Mehr Informationen zu PayPal plus finden sie hier.

Vorkasse

Bezahlsystem - Vorkasse im Webshop einrichten - Webshopprogrammierung / Erweiterung durch die Online Shop Agentur digital art aus Mönchengladbach

Bei dieser Zahlungsart überweist der Kunde den Kaufbetrag auf ein Konto des Web-Shops. Der Shop-Betreiber erhält das Geld also, bevor er die Ware frei gibt. Dieses Verfahren eignet sich weniger für digitale Produkte oder zeitnah zu erbringende Leistungen. Ein großer Nachteil für den Käufer besteht darin, dass der Eingang der Überweisung abgewartet werden und diese Zeit (als Verzögerung) mit in den Versand eingerechnet werden muss.

Nachnahme

Bezahlsystem - Nachname im Onlineshop einrichten - Onlineshop-programmierung / Erweiterung durch die Online Shop Agentur digital art nähe Köln.

Bei der Zahlungsart Nachnahme zahlt der Kunde den Kaufbetrag, wenn der Postbote ihm die Ware aushändigt. Vorteilhaft bei diesem System ist die hohe Sicherheit, sowohl für den Käufer als auch für den Verkäufer. Ein gravierender Nachteil bei der Nachnahmezahlung sind aber die hohen Kosten für den Versand und die beträchtlichen Gebühren.

Lastschrift/Bankeinzug

Lastschrift / Bankeinzug im Webshop - professionelle Onlineshop Programmierung / Erweiterung von digital Art nähe Düsseldorf

Hierbei wird der Kaufbetrag nach der Bestellung vom Konto des Kunden abgebucht. Der Shop-Betreiber erhält die Zahlung sehr schnell und hohe Gebühren wie bei der Nachnahme fallen nicht an. Der Nachteil für Sie als Webshop-Betreiber ist das Risiko, dass der durch Sie eingezogene Betrag vom Kunden bzw. durch seine Hausbank relativ unproblematisch wieder zurückgebucht werden kann – z. B. wenn die nötige Deckung auf dem Konto nicht vorhanden ist.

Rechnung/Überweisung

Zahlungsmethode "auf Rechnung" / "Überweisung" im Onlineshop einbinden - professionelle Webshopprogrammierung durch digital art

Der Warenlieferung wird eine Rechnung beigelegt, die der Kunde begleichen muss. Dieses Verfahren ist für den Käufer sehr vorteilhaft, da er die Ware vor der Zahlung prüfen kann.

Die Zahlungsabwicklung in Deutschland erfolgt meist durch eine Überweisung, entweder bei der Zahlung per Vorkasse oder nach Erhalt der Rechnung. Die Zahlung per Nachnahme oder mit dem Lastschriftverfahren wird deutlich seltener vorgenommen. Zahlungen mit der Kreditkarte nehmen zwar deutlich zu, umfassen in Deutschland aber bislang noch weniger als 30 % der Zahlvorgänge.

Sprechen Sie uns an. Mit unserer Erfahrung geben wir Ihnen eine passgenaue konkrete Empfehlung für das richtige Bezahlungssystem in Ihrem Web-Shop.

Kreditkarte

Bezahlmethode Kreditkarte im Onlineshop erweitern - Programmierung durch Webshopagentur digital art aus Mönchengladbach

Die Kreditkarte gehört zu den die weltweit 3 beliebtestenbargeldlose Bezahloptionen im Onlinehandel. Sie ist einfach und bequem - der Warenversand kann unmittelbar ausgelöst werden, ohne sofortiges Abbuchen des Betrags vom Kundenkonto. Wenn Sie als Online-Shop-Betreiber auf diese Zahlungsart verzichten, müssen Sie einkalkulieren, von vornherein Kunden zu verlieren, denn für viele Menschen ist die Kreditkarte beim Bezahlen in einem Web-Shop die bevorzugte Möglichkeit. Aufgrund dessen ist es nicht zu empfehlen extra Gebühren, bei der Bezahlung mit Kreditkarte, zu verlangen. Viele Kunden werden durch zusätzliche Gebühren abgeschreckt und wechseln zu anderen Anbietern, die keine Gebühren verlangen.


Diese Seite verwendet Cookies, weitere Informationen finden Sie hier.
OK!