Thumbnail von Apple Scary Fast Youtube Video

Apple enthüllt “Scary Fast” Macs: Die 4 Spektakulärsten Neuheiten

Apple hat wieder einmal eine beeindruckende Show hingelegt. Unter dem vielsagenden Titel “Scary Fast” Macs hat Apple seine neueste Mac-Serie mit M3-Chips aus dem eigenen Haus vorgestellt. Wenn Sie sich fragen, was da auf uns zukommt, dann haben wir hier die spannendsten Enthüllungen für Sie zusammengefasst.

 

1. M3-Chips: Ein Quantensprung in der Leistung

Der Star der Show war ohne Zweifel die M3-Chip-Familie, bestehend aus dem Basis-M3, dem M3 Pro und dem hochleistungsfähigen M3 Max. Apple gibt an, dass es sich hierbei um die “ersten persönlichen Computerchips” handelt, die auf dem effizienteren 3-Nanometer-Verfahren basieren. Das bedeutet für uns: Rechenpower wie noch nie zuvor!

Und damit nicht genug. Die Chips verfügen auch über eine aktualisierte Grafikeinheit, die beeindruckende Funktionen wie Raytracing und Dynamic Caching unterstützt. Kurz gesagt, Ihr Computer wird jetzt noch schlauer mit dem Speicher umgehen.

 

2. Der iMac wird bunter und leistungsstärker

Die 24-Zoll-iMacs haben ebenfalls ein Upgrade erhalten und kommen jetzt mit dem M3-Chip, der laut Apple eine doppelt so schnelle Leistung wie der Vorgänger mit M1-Chip bietet. Ach ja, und das Display? Ein atemberaubendes 4.5K Retina-Display, das Farben wie nie zuvor zum Leben erweckt. Für alle, die nicht genug von Farben bekommen können, gibt es den iMac jetzt in sieben verschiedenen Tönen, von Grün bis Silber. Und für den kleinen Luxus im Alltag: farblich abgestimmtes Zubehör.

 

3. MacBook Pros: Größer, besser und in Schwarz!

Nicht nur der iMac, sondern auch die MacBook Pro Modelle in 14 und 16 Zoll kommen in den Genuss der M3-Power. Die neuen Laptops haben alles, was das Herz begehrt: Mini LED-Displays, lange Akkulaufzeiten und bis zu 128GB RAM. Und wenn Ihnen das klassische Silber zu langweilig ist, wie wäre es dann mit der neuen Option in “Space Black”? Diese hat sogar eine spezielle Beschichtung gegen Fingerabdrücke. Ja, Apple denkt an alles.

 

4. Einsteiger-MacBook Pro: Leistungsstark, aber ohne Schnickschnack

Für alle, die ein Budget im Auge behalten müssen, gibt es auch eine kostengünstigere 14-Zoll-Version des MacBook Pro mit dem Basis-M3-Chip. Sie ersetzt das 13-Zoll-MacBook Pro mit M2-Chip vom letzten Jahr und verspricht eine bis zu 60% schnellere Leistung. Und falls Sie die Touch Bar nie mochten, haben wir gute Nachrichten: Sie wurde gestrichen! Allerdings muss man bei diesem Modell auch einige Abstriche machen, etwa bei der Farbauswahl und dem RAM.

 

Fazit: Eine neue Ära beginnt

Das Apple “Scary Fast” Mac Event hat uns nicht nur neue Hardware beschert, sondern auch eine Vision für die Zukunft des Computings. Wenn Sie also über ein Upgrade nachdenken, könnte jetzt der perfekte Zeitpunkt sein.

Und falls Sie jetzt denken, “Ich muss das haben!”, dann können Sie bereits heute vorbestellen. Die Geräte werden ab dem 7. November erhältlich sein. Lassen Sie die Zukunft also nicht warten!

 

Jetzt Kontakt aufnehmen und beraten lassen!

 
In diesem Sinne,
herzlichst Ihr,

Mirza M. Oezoglu