Das Bild zeigt eine Suchleiste mit dem Text 'Barrierefreiheit', diese symbolisiert die neuen Google Funktionen für Barrierefreiheit und für die Suchleiste..

Neue Google Funktionen: Unsere Welt wird noch zugänglicher

Natürlich wollen Sie, dass Ihre Webseite auf dem neuesten Stand ist, gerade wenn Sie eine Website erstellen lassen. Genauso wie Google ständig seine Funktionen weiterentwickelt, sollten auch Sie dafür sorgen, dass Ihre Webseite immer aktuell ist. So können Sie sicherstellen, dass sie für jeden Besucher, egal welche Bedürfnisse oder Anforderungen er hat, zugänglich und benutzerfreundlich ist.

 

Neue Google Funktionen für Barrierefreiheit

Google engagiert sich dafür, die digitale Welt für Menschen mit Behinderungen offener und einfacher zu machen. Mit Kreativität und Einsatz hat das Unternehmen eine ganze Palette neuer Funktionen auf den Markt gebracht. Diese sind alle mit dem klaren Ziel entwickelt worden, die Zugänglichkeit und Nutzerfreundlichkeit seiner Produkte und Dienleistungen zu verbessern und somit ein inklusives Erlebnis für jeden einzelnen Nutzer zu schaffen.

 

Barrierefreie Routen in Google Maps

Mit den neuen barrierefreien Routen in Google Maps können Nutzer Wege finden, die frei von Treppen sind. Diese Funktion ist nicht nur für Rollstuhlfahrer hilfreich, sondern auch für ältere Menschen oder Familien mit Kinderwagen.

 

Blindenfreundliche Selfies

Blinden oder sehbehinderten Nutzern ermöglicht Google mit der Funktion “Guided Frame” das Aufnehmen von Selfies. Die Kombination aus akustischen Signalen, kontrastreichen Animationen und haptischem Feedback hilft dabei, das perfekte Foto zu schießen.

 

Jetzt Kontakt aufnehmen und beraten lassen!

 

Der digitale Führerschein in Google Wallet

Die Integration von virtuellen, staatlich ausgestellten Ausweiskarten in Smartphones ist ein weiterer Meilenstein in der digitalen Revolution. Google Wallet bietet nun die Möglichkeit, einen digitalen Führerschein hinzuzufügen.

 

Digitale ID in Arizona, Colorado und Georgia

Bewohner von Arizona, Colorado und Georgia können jetzt ihren Führerschein in Google Wallet hinzufügen. Damit schließen sie sich den Bürgern von Maryland an, die diese Funktion bereits seit Dezember 2022 nutzen können. Für Deutschland steht ein genaues Einführungsdatum für dieses Feature noch aus und es bleibt abzuwarten, wann deutsche Nutzer in den Genuss dieser digitalen Neuerung kommen werden.

 

Sicherheit steht an erster Stelle

Google legt großen Wert auf Sicherheit. Einmal registriert, wird die ID auf dem Gerät verschlüsselt, sodass nur der Nutzer darauf zugreifen und entscheiden kann, was darauf sichtbar ist.

 

Chrome-Adressleiste: Intelligenter und benutzerfreundlicher

Google revolutioniert das Surfen mit fünf neuen Updates für die Chrome-Adressleiste. Nutzer profitieren nun von intelligenter Autovervollständigung von URLs, automatischer Korrektur von Tippfehlern, der Möglichkeit, direkt in Lesezeichen-Ordnern zu suchen, Vorschlägen für beliebte Websites und einem verbesserten visuellen Layout. Das verbesserte System bietet schnelle und präzise Suchergebnisse, erleichtert das Auffinden von Websites und sorgt für eine insgesamt angenehmere Online-Erfahrung. So bleibt Google seinem Anspruch treu, das digitale Leben für alle einfacher und zugänglicher zu gestalten.

 

Schlussfolgerung

Insgesamt zeigt sich, dass Google ständig daran arbeitet, die digitale Welt für jeden von uns einfacher zugänglich und benutzerfreundlicher zu gestalten. Von barrierefreien Routen in Google Maps bis hin zu Selfies für blinde oder sehbehinderte Menschen und der Möglichkeit, digitale Führerscheine in Google Wallet zu speichern – Google setzt sich aktiv für Inklusion und Sicherheit ein. Diese neuen Funktionen sollen dazu beitragen, unsere Online-Erfahrungen noch angenehmer und reibungsloser zu gestalten.

In diesem Sinne,
herzlichst Ihr,

Mirza M. Oezoglu